Reinigung und Pflege

24.06.2017 14:55

Reinigung und Pflege

Glattleder Tanzschuhen

  • Sollten die Schuhe einmal richtig Schmutz abbekommen haben, reinigen Sie das Obermaterial mit einer weichen Bürste.
  • Bei Staub und feinerem Schmutz, einfach mit einem weichen Tuch und warmem Wasser abwischen (bitte nur bei Glattleder, bei offenem Leder wie z.B.: Nubukleder könnten sich Wasserflecken bilden).
  • Schuhe eventuell mit Pflegemittel reinigen.
  • Jetzt müssen die Schuhe eingefettet bzw. poliert werden. Schuhpflege und Schuhcreme bitte nur dünn auftragen.
  • Zum Schluss müssen die Tanzschuhe noch mit einem weichem, fusselfreiem Tuch oder einer weichen, feinen Bürste bis zum perfekten Glanz polieren werden. Alle die ihren Grundwehrdienst abgeleistet haben wissen sicher, dass man viel polieren muss bis die Schuhe richtig schön strahlen.

Rauleder (Nubuk, Velour, Wildleder, offenes Leder)

  • Die Schuhe mit einer weichen Bürste von Staub und leichtem Schmutz reinigen
  • Bei stärkeren Verschmutzungen und speckigen Stellen hilft oft ein Rauleder Reinigungsgummi
  • Wenn die Schuhe sauber sind muss das Rauleder mit der geeigneten Bürste aufgebürstet werden (bei dünnem und empfindlichem Leder nur mit den Strich bürsten)
  • Nach der Reinigung kann der Schuh mit Pflege oder Imprägniermittel behandelt werden
  • Lassen Sie den Schuh nach dem Imprägnieren gut auslüften

Lackschuhe

  • Reinigen Sie groben Schmutz mit einem weichem und leicht feuchtem Tuch.
  • Behandeln Sie den Lackschuh mit spezieller Lackpflege. Diese Pflege erhält den Glanz und verhindert das Aneinanderkleben.
  • Jetzt Schuhe mit einem weichem, fusselfreiem Tuch abreiben – aber nicht polieren.

Satinschuhen

  • Am besten stopfen Sie den Schuh mit Seidenpapier aus oder verwenden einen Schuhspanner.
  • Jetzt den Schuh mit klarem Wasser oder evtl. Textilreiniger und einem weichen Tuch putzen. Reinigen Sie immer den kompletten Schuh, dass sich keine Ränder bilden.
  • Mit einem weichen Schwamm und etwas Fein-, Wollwaschmittel den ganzen Schuh feucht reinigen. (Auch Shampoos eignen sich oft super zum Putzen. Verwenden Sie keine „scharfen“ Reinigungsmittel!)
  • Nun vorsichtig mit einem weichen Schwamm die Flecken bearbeiten. Immer mit mehr Schaum als Wasser arbeiten. Achten Sie darauf, dass der Satinschuh nicht zu nass wird. Der Schuh sollte abgerieben und nicht eingetaucht werden. Wenn die Tanzschuhe stärker verschmutzt sind, kann der Vorgang auch mehrmals wiederholt werden.
  • Bitte verwenden Sie keine Bürsten o. Ä., da dies den Stoff zu sehr aufrauten und ihm den Glanz nehmen. Bei der Reinigung von Satinschuhen müssen Sie immer vorsichtig sein. Reinigen Sie nicht mit großen Wischbewegungen, sondern machen Sie eine Mischung aus tupfen und einer Drehbewegung. Bei weißen Satinschuhen bzw. Hochzeitsschuhen verwenden Sie nur weiße Tücher, da es sonst leicht zu Verfärbungen kommt.
  • Wenn Sie ihre Tanzschuhe fertig gereinigt haben stopfen Sie diese am besten mit Papier aus (oder Schuhspanner) und trocknen Sie sie an einem gut belüfteten Ort. Trocknen Sie die Schuhe niemals mit Hilfe eines Föns und stellen Sie die Schuhe auf den Heizkörper.
Unsere Marken

Newsletter

Abmeldung jederzeit möglich